Aktionen

Aktionen in Ihrer Ostentor-Apotheke

Nikolaus 2017

650 Euro für Kinderarmut in Schwerte

Ein hübsches Sümmchen ist im Laufe des Jahres in der Ostentor Apotheke  in Westhofen zusammengekommen. Jeweils 25 Cent von jedem Kinder- und Jugendrezept und die Erlöse der aufgestellten Spendendose haben die Summe von 380 Euro gebracht. Das Angebot von Waffeln, Glühwein, Punsch und Kakao am Nikolausdonnerstag haben den Betrag für den Verein für in der Kinderarmut in der letzten Woche auf 650 Euro aufgerundet. Aus „Angies Backblog‘“ wurden dazu 60 kleine Gebäcktüten verkauft. „Ich wollte einfach auch mithelfen“, meint die Westhofenerein. Beim eisigen Wind wärmten sich die Kunden gern an  heißen Getränken  oder genosssen die Waffeln am Stab. Dazu hatten sich auch einige Kinder aus dem katholischen Kindergarten und der Flüchtlingshilfe im Jugendheim auf den Weg zur Reichshofstraße gemacht. Und natürlich war auch der Nikolaus wieder vor Ort der kleine Präsente aus dem Sack verteilte. „Die Aktion hat schon Tradition und ist als Dankeschön an unsere Kunden gedacht“, erklärt Gabriele Jehn.

 

 

 

 

Nikolaus 2016

700 Euro für Kinderarmut in Schwerte
Waffeln, Weihnachtsplätzchen, Glühwein, Punsch und Kakao;   die Kunden der Ostentorapotheke konnten sich am Donnerstag in der Nikolauswoche  richtig verwöhnen lassen. Dazu kamen auch die Kinder vom katholischen Kindergarten Sankt Petrus, die sich über Herzwaffeln am Stab und den Nikolaus besonders freuten. „Die Aktion hat schon Tradition und ist als Dankeschön an unsere Kunden gedacht“, erklärt Gabriele Jehn. Gleichzeitig wird für das Projekt  „Kinderarmut in Schwerte“ gesammelt. Dahin gehen auch seit zehn Jahren jeweils 25 Cent von jedem Kinder- und Jugendrezept und die Erlöse der aufgestellten Spendendose.  „Insgesamt kommen so jährlich bis zu 700 Euro zusammen. Bei der  Weihnachtsaktion haben wir  rund 220 Euro gesammelt“, freut sich die Apothekerin. Wir unterstützen arme Kinder bei Anschaffungen für die Schule oder ermöglichen  auch schon mal einen Urlaub, den viele noch nie machen konnten“, erklärt Renate Lammert vom Sozialdienst katholischer Frauen, die  sich für das Projekt  „Kinderarmut in Schwerte“ engagiert.

 

 

 

 

Nikolaus 2015

Unsere Aktionen zur Unterstützung des Projektes gegen Kinderarmut in Schwerte waren auch in diesem Jahr wieder erfolgreich.
Seit 8 Jahren spenden wir für jedes in der Ostentor-Apotheke eingelöste Kinderrezept 25 Cent.

Durch weitere Aktionen , wie z.B. den jährlichen Besuch des Nikolauses, können wir den Betrag regelmässig aufstocken.
In diesem Jahr überweisen wir stolze 575 Euro auf das Konto der Hilfe.
Herzlichen Dank an alle Helfer und Spender!

   

   

   

   

Nikolaus 2014

Auch dieses Jahr kam der Nikolaus nach Westhofen um mit den Mitarbeitern der Ostentor-Apotheke für das Schwerter "Projekt gegen Kinderarmut" Spenden zu sammeln.
Ein besonderer Dank gilt auch Renate und Werner Lammert, die das Projekt begleiten. Gabriele Jehn verspricht auch im nächsten Jahr 25 Cent für jedes in ihrer Apotheke eingelöste Kinderrezept an das Projekt zu spenden. Dieses Jahr kamen insgesamt 560 € für den guten Zweck zusammen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

   

Nikolaus 2013

Alle Jahre wieder kommt der Nikolaus nach Westhofen in die Ostentor-Apotheke und verteilt kleine Geschenke an "Groß und Klein".

Auch dieses Jahr spendet Gabriele Jehn, Inh. der Ostentor-Apotheke, wieder für das "Projekt gegen Kinderarmut" in Schwerte. Mit der Unterstützung von Renate Lammert (vom Projekt gegen Kinderarmut) und Gerhard Geisler, sowie dem gesamten Apothekenteam kamen durch den Verkauf frischer Waffeln und heißer Getränke eine beachtlich Summe für die gute Aktion zusammen.

Seit mehr als 5 Jahren spendet Frau Jehn für jedes in ihrer Apotheke eingelöste Kinderrezept 25 Cent. Insgesamt kann die Apotheke in diesem Jahr 550 € an das Projekt gegen Kinderarmut überweisen.

 

Nikolaus 2011

Für den guten Zweck war am 06. Dezember der Nikolaus in der Ostentor-Apotheke.

Ein gutes Team gegen die Kinderarmut bildeten auch in diesem Jahr wieder Renate und Werner Lammert sowie die Mitarbeiter der Apotheke. Zum wiederholten Male haben Gabriele Jehn und ihre Mitarbeiterinnen Waffeln für die Kunden gebacken und der Nikolaus hat kleine Geschenke verteilt.

Durch z.T. großzügige Spenden der Kunden, einen vorangegangenen Medizinflaschenverkauf und die regelmäßige Spende von 25 Cent für jedes in der Apotheke eingelöste Kinderrezept konnten in diesem Jahr über 800,-€ auf das Konto für das "Projekt gegen Kinderarmut in Schwerte" überwiesen werden.

 

  

 

  

 

50. Jubiläum

Am 01. Oktober, haben wir bei herrlichem Wetter mit einem Sektempfang, Waffelbacken, Kinderspielen und -schminken unser 50. Jubiläum gefeiert.

Der Tag war für uns alle ein voller Erfolg.

Durch die Spenden der Gratulanten sind 350,-€ für das "Projekt gegen Kinderarmut in Schwerte" zusammengekommen. Mit Hilfe der vielen Kinderrezepte in diesem Monat konnten wir auf diese Weise wieder über 400,-€ auf das Konto der Hilfe überweisen.

Wir sagen: "Ganz herzlichen Dank", an alle die hierzu und zum Gelingen des schönen Festes beigetragen haben.

Ihr Team der Ostentor-Apotheke

Wenn sie möchten können sie sich bei uns noch mehr schöne Fotos ansehen!

 

Schwangerschaft und Stillzeit der Ostentor-Apotheke in Schwerte


Schwangerschaft und Stillzeit
Selbstmedikation in der Schwangerschaft und Stillzeit

Sicherheit für die Gesundheit ihres Kindes mit dem Arzneimittelpass für Schwangerschaft und Stillzeit.

Der Arzneimittelpass dient der Übersicht über alle während der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommenen Medikamente.

Den Arzneimittelpass erhalten Sie von uns gegen eine Schutzgebühr von 1,-€.

Kompetente Beratung erhalten Sie in Ihrer Ostentor-Apotheke.

 

 

 

 

Nikolaus 2009

Der Nikolaus war in der Ostentor-Apotheke in Westhofen!

Ein gutes Team gegen die Kinderarmut in Schwerte, bildeten Renate und Werner Lammert, sowie die Mitarbeiter der Ostentor-Apotheke.

Renate Lammert und die Mitarbeiterinnen der Apotheke verkauften selbstgebackene Waffeln und Tee für den guten Zweck, während Nikolaus "Werner", Schutzengel und Bonbons an die Kunden und Kinder der heimischen Kindergärten verteilte.

Für das Projekt gegen Kinderarmut kamen auf diese Weise 350,- € zusammen.

Alle Beteiligten möchten sich noch einmal herzlich bei den "Westhofenern" für ihre Spendenbereitschaft bedanken. Es war eine gelungene Aktion, die sicher im nächsten Jahr wiederholt wird.

Übrigends, auch für das kommende Jahr hat Gabriele Jehn, Leiterin der Ostentor-Apotheke, versprochen für jedes bei ihr eingelöste Kinderrezept 25 cent an das Projekt Kinderarmut in Schwerte zu spenden.

Sicherheit für die Gesundheit ihres Kindes mit dem Arzneimittelpass für Schwangerschaft und Stillzeit.

Der Arzneimittelpass dient der Übersicht über alle während der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommenen Medikamente.

Den Arzneimittelpass erhalten Sie von uns gegen eine Schutzgebühr von 1,-€.

Kompetente Beratung erhalten Sie in Ihrer Ostentor-Apotheke.